dima
  • kintsugi

    25books, Berlin 2018. Buchpräsentation. Einzelausstellung.
    Bethanien, Berlin 2012. Buchpräsentation. Gruppenausstellung.

    English book description and purchase: ideabooks.nl
    Japanese book description and purchase: flotsambooks.com

    21 x 25 cm, 80 Seiten, 39 Fotografien
    Hardcover, Leinen, Schweizer Broschur
    Englisch, Deutsch, Japanisch
    Auflage: 300
    ISBN: 978-3-941249-22-6
    Preis: 36 Euro

    Die Buchidee besteht bereits seit 2012 und wurde im Rahmen einer Ausstellung in Bethanien zum Thema „Mythen“ in einer kleinen Auflage (10/5) in Eigenpublikation realisiert. Für die Veröffentlichung bei Peperoni Books im April 2018 ist das Buch inhaltlich und formal komplett überarbeitet worden.

    Der Buchtitel "kintsugi" verweist auf ein traditionelles japanisches Verfahren zur Wiederherstellung beschädigter Keramik. Das zerbrochene Gefäß wird mit Japanlack geklebt, dabei wird Pudergold in die noch feuchten Lackschichten eingearbeitet. Der Bruch ist kein Makel, den es unsichtbar zu machen gilt. Die Scherben werden geklebt, die Narben vergoldet. Durch die Transformation wird das Gefäß zu einem besonders schönen und wertvollen Unikat.

    Die Metapher von der beschädigten Keramik und was wir daraus machen prägt das ganze Fotobuch. Der Verleger Hannes Wanderer hat das Fotobuch mit diesen Worten beschrieben:

    Das Leben kann eine Zumutung sein. Hektik, Stress, Überforderung, manchmal auch Hiobsbotschafen und Schicksalsschläge. Dazu neben den schönen immer auch schmerzhafte Erinnerungen an Vergangenes, das sich nicht mehr ändern lässt.

    Hin und wieder muss man sich besinnen, Routinen hinterfragen, um das Wesentliche vom Unwesentlichen zu unterscheiden und sich zu öffnen für das Elementare und Schöne, von dem man ja auch umgeben ist.

    Ok, das sind Kalendersprüche und es ist auch die Frage erlaubt, warum man sich dazu noch mit der Sicht dieser Fotografin auseinandersetzen sollte.

    Muss man gar nicht. Vielmehr schafft das Buch mit seinen schönen stillen Bildern von Wasser und Wolken, Blumen und Bäumen, Sonne und Licht, Menschen und magischen Augenblicken selbst diesen Moment des Innehaltens und der Besinnung.

    Ein großes kleines Buch über die Stille.

    //